Interview mit Andrew J. West aus „The Walking Dead“

Derzeit läuft die fünfte Staffel von „The Walking Dead“ und begeistert einmal mehr mit tollen Inszenierungen und atemberaubenden Handlungssträngen. Andrew J. West verkörpert in der Zombie-Serie den Charakter Gareth und stand myFanbase für ein Interview bereit, in welchem er über seinen kontroversen Charakter und die Arbeit am Set von „The Walking Dead“ spricht.

Neben vielen aufschlussreichen Einblicken, ist im Hinblick auf die Dreharbeiten zur Serie vor allem folgende Frage interessant:

5. Wie können wir uns das Leben am Set von „The Walking Dead“ vorstellen? Da es eine so düstere Serie ist, wie schaffst du es, zwischen den Drehtagen dies auszugleichen?

Wenn Schauspieler sich für eine Szene fertig machen, kann die Stimmung am Set sehr ernst und schwer sein; das muss so sein. Es wird eine Atmosphäre geschaffen, die es den Schauspielern erlaubt, sich jeglich Art von Selbstbewusstsein zu entledigen und zu tun, was immer sie tun müssen, um sich auf eine Szene vorzubereiten. Aber wenn die Szene zu Ende gedreht ist und jeder mit der Arbeit zufrieden ist, dann wird dieser schwere Umhang gelüftet und es wird alles sehr freundlich und fröhlich. Der Cast und die Crew sind sehr eng verbunden und das hilft extrem dabei, eine angenehme Situation zu schaffen, in der sich die Stimmung zwischen einzelnen und der Gruppe schnell ändern kann.

 

Das komplette Interview mit Andrew J. West könnt ihr euch – sowohl auf deutsch, als auch im Original – auf myFanbase durchlesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.