Dawson’s Creek: Drehort-Besuch in Wilmington (März 2001)

Die Kultserie „Dawson’s Creek“ wurde sechs Jahre lang in der kleinen Küstenstadt Wilmington in North Carolina gedreht. Viele der Szenen wurden im ansässigen Filmstudio aufgenommen, doch jeder, der einmal durch die Stadt geschlendert ist, wird auch viele Außendrehorte auf den ersten Blick erkennen.

myFanbase-Mitarbeiter Martin hat sich im März 2001 auf die Spuren von „Dawson’s Creek“ begeben und die Kleinstadt besucht. Dabei hatte er das große Glück live bei den Dreharbeiten zur Abschlussfeier dabei sein zu können und traf außerdem auf einige Darsteller der Serie. Darunter auch Mary-Margaret Humes, die Darstellerin der Gail Leery, mit der sich Martin öfters unterhalten hat. Den ausführlichen Bericht zu seinem Drehortbesuch inkl. vieler Bilder der Sets und Darsteller findet ihr unter: Drehort-Besuch in Wilmington (März 2001)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.