Interview mit Melissa Ponzio aus „Chicago Fire“

Melissa Ponzio ist derzeit sowohl in „Chicago Fire“ als auch in „Teen Wolf“ zu sehen und begeistert mit beiden Rollen die Zuschauer. Im Interview mit myFanbase berichtet die Schauspielerin über die aktuelle fünfte Staffel von „Teen Wolf“ und erläutert ihre Eindrücke zu den Ereignissen. Außerdem spricht sie über ihre Arbeit bei „Chicago Fire“.

Neben vielen aufschlussreichen Einblicken in Melissa Ponzios Arbeit als Schauspielerin, ist im Hinblick auf die Dreharbeiten zu „Chicago Fire“ vor allem folgende Frage interessant:

8. Nach der schönsten Feuerwehr-Hochzeit brachte Donna ihr Baby nun im Feuerwehrauto zur Welt, während die Feuerwehrleute ihr schreiend zur Seite standen. Was war an diesem Dreh unvergesslich?

Das war in der Tat ein herausragender Tag. Sie haben eine komplette Brücke für unsere Dreharbeiten gesperrt. Wir waren alle den ganzen Tag in dem Feuerwehrauto eingepfercht, um diese Szene zu drehen und es hat RIESIGEN SPASS gemacht! Im wahren Leben sind die „Chicago Fire“-Darsteller alle super hilfsbereit und liebenswürdig, als Donna und Boden also diesen sehr intimen Moment der Geburt ihres Sohnes haben vor all diesen Jungs, die den Chief einfach nur LIEBEN, da quillt einem das Herz über, stimmt’s? Der Chief vertraut diesen Jungs in diesem Moment im wahrsten Sinne des Wortes seine Liebsten an. Wow, oder?

Das komplette Interview mit Melissa Ponzio könnt ihr euch – sowohl auf deutsch, als auch im Original – auf myFanbase durchlesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.